Willkommen bei KPÖ Tirol 

AUFGEBLÄTTERT

Pressespiegel 26. August 2006

ACHT ZUR WAHL
Acht Parteien treten zur Nationalratswahl an. Für die ÖVP bastelt Kanzler Schüssel an einem Rekord: die längstgedienten Minister der Welt. Die SPÖ schlüpft in die Opferrolle. Die Roten sind die ersten, die von einer Bank ausgeraubt wurden. Die Grünen sind froh, dass die KPÖ die „schöne Marxistin“ Glawischnig nicht abgeworben hat. Die KPÖ hat mit dem Ruf nach einer 30-Stunden-Woche zwar ein massentaugliches Programm, aber kein Geld es unter die Leute zu bringen. Das kommt davon, wenn man das Kapital nur liest und es nicht vermehrt. Vermehrt haben sich, zur Verwirrung aller, die Freiheitlichen. Bleibt HP Martin. Der wird auf Stimmen von Menschen hoffen, mit denen er sich noch nicht zerstritten hat. (aheu)