Willkommen bei KPÖ Tirol 

1. Mai: Bündnisdemo in Innsbruck

Sozial Am 1. Mai demonstrieren weltweit arbeitende und arbeitslose Menschen - Einheimische und MigrantInnen, Jugendliche, Frauen und Männer - für ihre Interessen, so auch in Innsbruck. Wie in den letzten Jahren hat sich auch heuer wieder ein breites linkes Bündnis zusammen gefunden, um auch heuer wieder in der Tiroler Landeshauptstadt eine eindruckvolle 1.Mai-Demonstration zu organisieren. Im Bündnis sind türkische und kurdische MigrantInnen-, ArbeiterInnen- und Jugendorganisationen, sozialdemokratische Jugendorganisationen, gewerkschaftliche Teilorganisationen, bis hin zu kommunistische Organisationen vereint . Treffpunkt ist um 11.30 Uhr der Rappoldipark. Um 12.00 Uhr zieht die Demo über die Amraserstraße, Museumstrasse, Burggraben, M.-Theresienstraße, Salurnerstraße zum Landhausplatz, wo um 14.00 Uhr die Abschlusskundgebung mit Reden und kulturellen Rahmenprogramm und Maifest enden wird.

Im Aufruf des Innsbrucker 1. Mai-Bündnis heißt es:

"Auch in Innsbruck kämpfen wir an diesem Tag gemeinsam:
- Gegen imperialistische Kriege und Besatzung
- Gegen Sozialabbau und die Einschränkung unserer demokratischen Rechte
- Gegen Arbeitslosigkeit und ungeschützte Arbeitsverhältnisse
- Für gleiche Rechte - statt Ausgrenzung und Rassismus"
- Für den freien Bildungszugang für alle Menschen
- Für die Rechte der Frauen - Weil wir von Gleichen Chancen noch weit entfernt sind
- Für soziale Gerechtigkeit“

ACUS - ADHF- AKS - ASV Roter Stern - ATIGF - Dev Yol - DIDF - DIDF Jugend - dis - Don Quichote - FSG Jugend - GLB - GPA Jugend - HÖC - JUSOS - KMG - KJÖ - Kommun_al - KPÖ - ÖGJ - Partizan - VSStÖ - YDG (Neue Demokratische Jugend