KPÖ Tirol
Webseite der KPÖ Tirol

Tabu: Schwangerschaftssabbruch in Tirol

Feminismusvon Rosmarie Thüminger
Im Jahre 1975 hat die linke und autonome Frauenbewegung mit Hilfe der damaligen Staatssekretärin Johanna Dohnal die Fristenlösung durchgesetzt. Das bedeutet nach 97 StGB: "Die Tat ist nicht strafbar, wenn der Schwangerschaftsabbruch innerhalb der ersten drei Monate nach Beginn der Schwangerschaft nach vorhergehenden ärztlichen Beratung von einem Arzt vorgenommen wird..." Das ist Gesetz, doch die Realisierung ist in den verschiedenen Bundesländern sehr unterschiedlich. In Wien, Salzburg oder in Kärnten z.B. können sich die betreffenden Frauen an die öffentlichen Krankenhäuser wenden, in Tirol hingegen gibt es nur drei Privatpraxen, in denen Eingriff gemacht wird - und das zu hohen Kosten. Durch das Tabu, das über das Thema hängt, wissen nur wenige Frauen über dieses eingeschränkte Angebot Bescheid. Das bedeutet, dass die Frauen gegen ihren Willen und gegen ihre eigene Einschätzung ihrer Lebenssituation die Schwangerschaft fortsetzen. Ihre Selbstbestimmung ist dadurch stark eingeschränkt. Aber: Schwangerschaftsabbruch ist eine Aufgabe der Gesundheitspolitik!

Nachdem sich bereits in den Jahren 1971 - 73 ein "Aktionskomitee Fristenlösung" gebildet hatte, haben sich nun im Herbst vergangen Jahres Frauen vieler Tiroler Frauen- und Sozialeinrichtungen zum Aktionskomitee Schwangerschaftsabbruch zusammengeschlossen. Die Forderungen sind, angesichts der Situation, im wesentlichen die selben geblieben:

1. Fundierte Aufklärung zu den Themen Sexualität, Verhütung und Schwangerschaft an Schulen und Erwachsenenbildungseinrichtung.
2. Verhütungsmittel auf Krankenschein.
3. Angebot des Schwangerschaftsabbruchs an öffentlichen Krankenhäusern in Tirol.

Bereits im vergangenen Herbst gab es Aktionen, Kundgebungen und eine Podiumsdiskussion. Zur Zeit werden prominente Personen, wie KünstlerInnen, SchriftstellerInnen, Sportlerinnen oder Menschen des öffentlichen Lebens um ihre Unterstützung gebeten.

Wir planen, bis zum 8. März eine Homepage einzurichten.

Weiterführende Links

Themen

  • Home
  • Standpunkte (68)
  • Pressespiegel (312)
  • Wahlen (89)
  • Bücher (4)
  • Kommunal (17)
  • Bildung (9)
  • Sozial (67)
  • Feminismus (20)
  • Frieden (11)
  • Wohnen (19)
  • Antifa (32)
  • Verkehr u. Umwelt (21)
  • Partei (27)
  • Tivoli

    2015: 27/28/29
    2013: 23/24/25/26
    2012: 22/21/20/19
    2011: 18/16
    2010: 14/13
    2009: 12/11/10/9
    2008: 8/7a/7/6/5
    2007: 4/3/2/1/0

    INNSBRUCKER RUNDSCHAU

    2006: 3/2/1/0