Willkommen bei KPÖ Tirol 

KPÖ auch in Innsbruck Land am Stimmzettel

Wahlen "Bereits im dritten Bezirk, nach Innsbruck Stadt und Kufstein, jetzt auch im Innsbruck Land steht fest, dass die KPÖ am Stimmzettel aufscheinen wird. Spitzenkandidat für diesen Wahlkreis ist der Haller Heinrich Atzl. Auch in den Bezirken Schwaz und Reutte stehen die KommunistInnen bei der Erreichung der notwendigen Unterstützungsunterschriften in der Zielgeraden und rechnen dort Anfang nächster Woche Hürde Unterstützungsunterschriften abschließen zu können. "Dann konzentrieren wir uns mit Wiener und Kärntner Parteihilfe auf die Bezirke Imst, Landeck, Kitzbuehel und Lienz. Wir sind nach wie vor zuversichtlich, dass die KPÖ tirolweit am Stimmzettel aufscheinen wird!", meint dazu Wahkampfleiter und Zustellungsbevollmächtiger der KPÖ Tirol, Josef Stingl, der aber insgesamt über den undemokratischen Ablauf des "Hürdenlaufes Demokratie" erbost ist. Besonders sauer stoßt im Stronachs Unterschriftenkeilerei auf: "Einfach ein Milliönchen an Euros (unter Umständen jenes, welches er seinerzeit seinen Mitarbeitern vorenthalten hat?) investiert ... und alles läuft wie geschmiert. Notarkosten sind nicht einmal ansatzweise ein Problem. Das Unterschriftensammeln ebenfalls nicht, denn dazu hat er einfach „Keilertrupps“ angeheuert, denen er (brutto für netto?) 25 Euro für jede gültige Unterstützungserklärung löhnt."

Schwarzarbeit für die Demokraie? „NEIN DANKE!“ Eine Meldung an die KIAB war für Stingl daher selbstverständlich!

/tirol.kpoe.at/article.php/hurdenlauf-demokratie