Willkommen bei KPÖ Tirol 

Kurzsichtigkeit?

Verkehr u. Umwelt Am Donnerstag vor dem Nationalfeiertag staute es sich wieder mal in der Kranebitter Allee, im Mitterweg stadteinwärts, am Südring und sonstwo. Ein schönes Bild im feinstaubigen Dunst. Auch auf der Brennerautobahn staute sich - wie beinahe immer - der LKW Lindwurm, angereichert mit zig Kurzurlaubern, die ins lange Wochenend starteten. Ein kleines Mosaik im fortlaufenden Wahnsinn. Klimawandel? Ja, aber doch nicht vor unsrer SUV- u.sonstigen Automobil- Nase! Klimawandel findet da statt, wo ich nicht bin, denken sich wahrscheinlich viele, die allein im Auto unterwegs sind. Man könnte ja mit den Öffis und Zügen fahren. Aber die kosten ganz schön. Dann lieber mit dem Netflix Bus. Der ist billig, aber leider ein Diesel Vehikel. Wie auch andere Busse im Raum Innsbruck. Die Lösung für tolle saubere Luft wären Gratisfahrten allüberall mit Straßen- und Eisenbahnen. (Die machen auch nicht soviel Krach.) Das gibts leider weder im Großen, noch im Kleinen. Weder beim deutschen Bruder noch in felix Austria und auch nicht in der grün eingefärbten Hauptstadt Tirols.

Warum nicht? Brauchen unsre gewählten tollen Polittypen ne Brille gegen Kurzsichtigkeit?
Aber für jeden andren Scheiß wird Geld aufgetrieben...

Sylvia Dürr