Willkommen bei KPÖ Tirol 

AktivistInnen sofort freilassen!

Pressespiegel Vor der Demonstration hatten einige AktivistInnen die Universität blockiert. Die Blockade wurde von der Polizei eingekesselt. Die Identität der betroffenen AktivistInnen wurde festgestellt. Ihnen droht eine Anzeige wegen Ordnungsstörung. Ein Aktivist ist nach unseren Kenntnissen verhaftet worden. Weiters ein Journalist, der sich Zugang zum Kessel verschaffen wollte. Die KPÖ fordert sie sofortige Freilassung der Verhafteten. Es gibt offensichtlich keinen Grund für das Festhalten der betroffenen AktivistInnen für einen so langen Zeitraum!