Willkommen bei KPÖ Tirol 

CHARLY FOREVER

Pressespiegel In memoriam 5. Mai 1818/ 5. Mai 2018

Zum 200. Geburtstag von Karl Marx werden die Österreicher und Deutschen mal wieder allerhand Kitsch und Gedankenmüll über das Marxsche Werk kippen. Der "Prophet mit Bart" wird wahlweise als Vordenker des Stalinismus, als Ökonom, der "mit dem Kapital total daneben lag" (FAZ) oder als "anmaßender, selbstmitleidiger, rachsüchtiger Widerling" (Süddeutsche Zeitung) verhöhnt. "Wer traut sich, endlich auch Marx vom Sockel zu stoßen?" fragt frech die Presse. "Ein Opa als Schreckgespenst" meint der Standard über die ärgerliche Doku auf Arte.
(" IN SEINEM SESSEL BEHAGLICH DUMM/ SITZT SCHWEIGEND DAS DEUTSCHE PUBLIKUM!" Karl Marx)
Aber es gibt zum Glück auch Lesenswertes:
- Dietmar Dath, Karl Marx, 100 Seiten, Reclam Verlag
- Karl Korsch, Marxismus und Philosophie, Schriften zur Theorie der Arbeiterbewegung 1920- 1923, 503 Seiten, Offizin Verlag

Rest in Peace Charly!

Sylvia Dürr