Willkommen bei KPÖ Tirol 

Ist Separation das Ziel, ist Asyl auf Zeit das richtige Mittel.

Antifa „ Die ÖVP schlägt wegen der hohen Flüchtlingszahlen Asyl auf Zeit vor. Die SPÖ kann sich das ebenfalls vorstellen“ ( siehe Standard 22.9.2015): Ja, da ist ja unserer Regierung wieder etwas Gescheites eingefallen: Bis vor kurzem wurde noch von allen Seiten bekräftigt, wie wichtig es ist, dass sich Ausländer gut integrieren können. Auf keinen Fall sollten bei uns Parallelgesellschaften wie in Frankreich entstehen. Es wird dem Integrationswillen eines Asylberechtigten sicher sehr förderlich sein, wenn er – selbst nach einem positiven Bescheid - auch nach Jahren nicht sicher sein kann, ob er in seinem Asylland bleiben darf oder vielleicht doch das Land wieder verlassen und zurückkehren muss. Wie soll der Asylwerber das Aufnahmeland als Heimat sehen können - bei der großen Unsicherheit. Wie hier etwas investieren oder neue Bande knüpfen?
Wäre Separation das Ziel, wäre Asyl auf Zeit das richtige Mittel.

Gerda Pastyrik