Willkommen bei KPÖ Tirol 

Leserbrief an die "Tiroler Tageszeitung"!

Pressespiegel Tiroler Luft../ÖBB fahren mit LKW.. TT, 15.Okt.
Pikanterweise liest man auf derselben Seite, dass die ÖBB mit LKWs statt mit dem Zug fahren, während die Tiroler Luft heuer wieder dicker geworden ist. Feinstaub-, Stickstoffmonoxid-, Stickstoffdioxidwerte bewegen sich in den letzten Jahren jojomäßig auf und ab, je nach Wetter-(Inversions)lage, Autobahnnähe oder Ortsumfahrung.

Fakt ist, dass des Menschen liebstes Kind, sein Auto, Hauptverursacher der krankmachenden Schadstoffe ist. Nun kommt die Bahn daher und rüstet wegen paar mickrigen Euros auf LKWs um, und meint, dies wäre rentabler. Ein paar Mikrogramm mehr oder weniger in der (Atem-)luft ist demnach scheinbar ohnehin wurscht angesichts der völlig bescheuerten Politiker-und Autolenkereinstellung. Die Ersteren wollen der heiligen Kuh nicht ans Zeug flicken, anstatt den Verkehr intelligent zu beschränken. Die Zweiteren fahren weiterhin meist solo im Auto in die Arbeit und auch sonst wenig mit anderen Verkehrsmitteln. Das muss ein besonderes Vergnügen sein, um 8:00 abgaswabernd im Stau zu stehen.

Die ÖBB hat den falschesten aller Wege eingeschlagen, nämlich die Fahrpreise Jahr für Jahr zu erhöhen und Bahnlinien einzustellen, weil die ÖBB endlich auch Profit machen will. Tja,leider ist das sehr kurzsichtig gedacht. Die Zukunft wird uns noch ganz anderes lehren.

Sylvia Dick