Willkommen bei KPÖ Tirol 

Sklavenarbeit- damals und heute.

Sozial Zwangsarbeit in Deutschland und Österreich für diverse große Unternehmen in den dreißiger und vierziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. In den sechziger und siebziger Jahren Zwangsarbeit( nicht nur) in Tiroler Heimen mit geringster Entlohnung (wenn überhaupt) in Wäschereien und Unternehmen (Swarovski). Zivildienstleistende in sozialen Institutionen mit geringster Entlohnung. Asylwerber in Wäschereien für 2-3 Euro die Stunde. Arbeiter/Angestellte in Deutschland für 1 Euro die Stunde ("1-Euro-Job"= besser als nix im Taschl). Last but not least: Hausfrauen 0 Euro die Stunde!! Ein Schelm, der hier Parallellen vermutet, bzw einen roten Faden der Ausbeutung erkennt. Arbeit machte und macht bekanntlich frei (aha!), fragt sich nur, zu welchem Preis und unter welchen Bedingungen.

Sylvia Dürr, KPÖ