Willkommen bei KPÖ Tirol 

Wo es sich als Frau (VERMEINTLICH) am besten lebt:

Pressespiegel von Sylvia Dürr
Kanada hui, Indien und Saudi-Arabien pfui. Indien zufolge belegt den letzten Platz einer Studie, die in den G-20 Staaten gemacht wurde, wo es sich als Frau am besten leben lässt. In Saudi- Arabien darf frau nicht einmal vermummt ein Auto steuern. Und Deutschland ist die Nummer 2 (nicht nur im Fußball!?!). Gratulation! Das gilt wahrscheinlich nur für gutverdienende Single-Ladies mit Top-Etagen-Quoten-Anspruch, aber kaum für alleinerziende Mütter, die sich zwischen Kinderaufbewahrungsstätten und Minijobs einen abhecheln. Derzeit herrscht in D eine sagengaft rückschrittliche Familienpolitik, angesichts des Lockangebots von sage und schreibe 100 Euros für daheimbleibende Mütter. Solange ein eklatanter Mangel an gut funktionierenden und flächendeckenden Krippen für ganz kleine Kinder und Ganztagesschulen bis zum Abitursalter herrscht, kann von well- female- living keine Rede sein. Leider schauts in Österreich ähnlich aus. Ziel wäre, dass sich Frau und Mutti endlich frei entscheiden könnten, ohne Betreuungsbremse und Geldtaschlnot! FREIE WAHL-OHNE QUAL! Dasselbe gilt natürlich auch für Papis...