Willkommen bei KPÖ Tirol 

Thomas Eiterer: Der Glaube an dein Volk sei deine Religion

Pressespiegel Buchbesprechung von Rosmarie Thüminger
2008 jährt sich zum siebzigsten Mal der Tag, an dem NS-Truppen in Österreich einmarschierten und so gewinnt das erst kürzlich erschienen Werk von Thomas Eiterer, das den Bereich Schule und Kirche im Bezirk Imst zur Zeit des Nationalsozialismus untersucht, eine besondere Aktualität.

Arme Fiona - bedauernswerter Karl-Heinz

Wohnen Es ist rührend, wie sich einige kleinformatige Zeitungen darüber Sorgen machen, dass dem angeblich schönsten Strahlemann der Nation, KHG, und seiner millionenschweren Fiona sein gemietetes Bauernhaus im Raum Kitzbühel abhanden kommt. Weniger sorgen sich diese Blätter darum, daß es gerade im hochpreisigen Kitzbühel und Umgebung auch ArbeiterInnenfamilien gibt, die insbesondere bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit die Mieten nicht mehr aufbringen können und somit von der Obdachlosigkeit bedroht sind.

Kundgebung gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus

Pressespiegel GLB kritisiert skandale Vorfeldberichterstattung
Heute mittag fand auf dem Vorplatz des Landestheaters anläßlich des Gedenktages des Novemberprogroms eine Bündnis-Kundgebung statt. Da auch KurdInnen und TürkInnen erwartet wurden kam es von einzelnen Medien zu einer skandalösen Berichterstattung. "Polizei in Alarmbereitschaft: Kurden-Krieg in Innsbruck" sei eine ungehörige Entgleisung der Tageszeitung "Österreich" kritisiert Josef Stingl, Sprecher des Gewerkschaftlichen Linksblock Tirol (GLB). "Das hat nichts mehr mit Berichtererstattung, sondern mit Verhetzung zu tun. Wir werden diesen Vorfall bei beim Presserat und der Presseaufsicht anzeigen!"

Die Türklnnen die Guten, die KurdInnen die Bösen?

Frieden KPÖ: Freiheitskampf ist nicht gleich Terrorismus
Erbost reagiert Josef Stingl (KPÖ) auf die seichte, unreflektierte Berichterstattung der Tiroler Medien bezüglich der am Sonntag abgehaltenen türkischen Demonstration in Innsbruck. "Anti-Terror-Demo endet im Chaos", "Demo gegen den Terror eskalierte" oder "Schlägerei nach Anti-Terror-Demonstration" waren die Schlagzeilen in der heutigen Berichterstattung.

Die Oktoberrevolution und der Sozialismus im 21.Jahrhundert

Partei Freitag, 9. November, 19.00 Uhr
Universität Innsbruck, Hörsaal 10 im Bruno-Sandner-Haus, Innrain 52.

Eine Vortragsreihe der KPÖ anläßlich des 90. Jahrestags der Russischen Oktoberrevolution mit Prof.Dr.Harald Neubert, Historiker, Autor zahlreicher Bücher und kritischer Abhandlungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung.

EU-Reformvertrag treibt EU-Militarisierung weiter voran

Frieden Der EU-Reformvertrag ist ebenso wie sein Vorgänger, der EU-Verfassungsvertrag, ein militaristischer Vertrag. Mit ihm soll die rechtliche Grundlage für eine globale Kriegsführungsfähigkeit der Europäischen Union geschaffen werden. Die EU-Militarisierung wird weiter vorangetrieben. Im Militärteil ist er bis in die einzelnen Formulierungen hinein identisch mit dem EU-Verfassungsvertrag.

Einleitungsverfahren für Volksbegehren "fairSORGEN" erfolgreich

Sozial Zwei Drittel der notwendigen Stimmen erreicht
("fairSORGEN!-PA) Innsbruck, 19.10.2007 - Erfolgsbilanz zieht Josef Stingl. "Die Initiative wird jetzt vom Gewerkschaftlichen Linksblock (GLB), von Grünen, vom Verein imZoom.info, von der KPÖ und der Österreichischen BürgerInneninitiative Daheim statt Heim unterstützt. Immerhin sind bereits zwei Drittel der notwendigen Unterstützungsunterschriften von engagierten Tirolerinnen und Tiroler auf ihren zuständigen Gemeindeamt geleistet worden.

Wir trauern um Manfred Groß

Pressespiegel Am 3. Oktober hat Manfred‘s leidenschaftliches und kämpferisches Herz aufgehört zu schlagen.

Wir verabschieden uns am 19. Oktober um 14 Uhr am Zentralfriedhof Wien, Tor 2, Halle 1 11., Simmeringer Hauptstraße 234.

"¡Hasta la victoria siempre!"

Partei "Schieß doch, Feigling, du wirst bloß einen Mann töten!", schrie am 9. Oktober 1967 Che Guevara kurz vor seinen Tod zu seinem Mörder, der um die Mittagszeit auf Befehl der bolivianischen Regierung handelte. Heute, 40 Jahre später, steht gilt Che nachwievor als Idol für viele Linke, sein Zitat "Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!" gilt nicht nur für Lateinamerika. Der Kampf für eine bessere Welt, für die Überwindung des herrschenden - von neoliberalen Akzenten gesetzten - Systems ist global zu sehen.

Kann Neutralität ein Sicherheitskonzept für Europa sein?

Pressespiegel Symposium von KPÖ und EL am 27. Oktober in Linz
Unter dem Motto "Europa neu diskutieren: Kann Neutralität ein Sicherheitskonzept für Europa sein?" veranstalten die KPÖ und die Europäische Linkspartei am Samstag, 27. Oktober 2007, 10 bis 18 Uhr in Linz, Volkshaus Ferdinand-Markl-Straße 4 ein Symposium mit internationaler Beteiligung.