Willkommen bei KPÖ Tirol Samstag, 16. Oktober 2021 @ 00:41

Corona zum Dritten

  • Dienstag, 5. Januar 2021 @ 16:53
Standpunkte Ein erneuter Lockdown ist über uns hereingebrochen trotz gleichbleibender, leicht schwankender Infektionszahlen, Massentests und baldiger Impfmöglichkeiten für alle. Der Profisport darf weiter laufen. Auch wurden die Skigebiete geöffnet. Wir sind ja eine Skination! Aber die kleinen Sportanlagen bleiben zu. Weiterhin kein Kaffee- und Kulturgenuss. Kinos sind seit Monaten geschlossen. Nun die neueste Idee nach Freitesten-Debakel. Das Simsalabim Zauberwort nennt sich Zugangstesten. "Coming in" nach "Coming out". Nur Menschen mit Test sollen in Gastros und Theater Zutritt haben. Wer übt hierfür die Kontrolle aus? Selbsternannte Sheriffs, die endlich ihre Mitbürger schurigeln und ihnen einen gelben Stern verpassen können? Das ist starker Tobak und soll verstehen, wer will. Leider ist der Mensch mit einem Großhirn gesegnet. Auch Corona Nichtleugner und Nichtverschwörungstheoretiker tun sich schwer mit Unlogik und Sinnlosigkeit. Man hat das Gefühl, dass die PolitikerInnen sehen wollen, wie weit sie gehen können, nicht nur in Österreich. Ob sie den von ihnen erlassenen, unzähligen Anordnungen noch folgen können, ist zu bezweifeln. Der Innsbrucker Uniklinik Direktor sieht eine gewisse Verzweiflung der Politik in der diffusen, "quer durch den Gemüsegarten"- Testerei. Aber dann ist man "frei". Leider für nur extrem kurze Zeit. Man weiß ja nie, wann und wo Corona zuschlägt...
Man kann sichs ja denken, aber trotzdem wäre es auch interessant zu erfahren,  nach welchem Prinzip die staatlichen Unterstützungen gehandhabt werden, wer was wieviel bekommt. Wo sind da die Leaks? Wer deckt auf, wohin die Kohle fließt? Wenn soviel locker gemacht wird, warum dann nicht auch gleich für ein bedingungsloses Grundeinkommen für Menschen in prekären Situationen?  Leider wird eingespart werden, zB an den Kliniken, an der Uni und anderen sinnvollen Einrichtungen. Sowas kann man sich nur fröhlich aufm Clo ausdenken. Jetzt der Hammer aus England: Nach Brexit nun Covid neu Exit. Das ganze Land befindet sich in Quarantäne wegen einer Covid Mutation. Trotzdem sind  vor Kurzem neun Flüge aus England in Innsbruck gelandet.  Im Corona- Zickzackkurs Ischgl-England und umgekehrt?  Auch das noch! Man ist die ständige Corona- Nachrichten- Berieselung leid und  kommt sich vor wie im Virus-Irrenhaus,  und sie wirkt zudem wie ein Sedativum, sprich ein Alptraumschlafmittel. Da kann man neidvoll auf Bären und Igel blicken, die dem Winterschlaf frönen und unbekümmert im Frühling mit neuem Elan ihre Lebensgeister aktivieren.  Zu erhoffen wäre dies auch für die Gattung Mensch.

Sylvia Dürr