Willkommen bei KPÖ Tirol Sonntag, 28. November 2021 @ 00:35

Notizen aus Bananien.

  • Freitag, 6. Januar 2012 @ 15:37
Pressespiegel Causa Wulff
Nach Entsorgung seiner ALTEN muss Herr Wulff seiner NEUEN Ehefrau Bettina natürlich eine NEUE bescheidene Hütte bieten. Blöd dabei nur, dass der Ex-Ministerpräsident von Niedersachsen und heutige 10.deutsche Bundespräsident scheinbar über nicht genügend Kleingeld verfügt wie zB. die Bosse der Ösi- Staatsfirmen Post, ÖIAG, Verbund Hydro Power, Hypo Alpe Adria und wie sie alle noch heißen (hier in A, dort in D, einerlei!). Für die wäre die Finanzierung eines Häuschens ein Klacks. Der arme Wulff aber muss dafür einen Kredit eines befreundeten Unternehmers in D aufnehmen. Zum Glück hat auch Herr Wolf, wie viele andere (ALLE??) seiner AmtskollegInnen gute Connections und somit kein Problem, einen fantastischen Kredit ohne Sicherheiten seinerseits zu bekommen. Eine Hand wird die andre schon waschen, gell. Mauscheleien, Lobbyismen kennen wir schon bis zum Erbrechen. Nicht sonderlich gescheit von Wulffi aber ist, den Versuch eines Schweigeabkommens seitens der Boulevardpresse auf eine Mailbox zu platzieren. Wenn Deutschland nicht gänzlich zum Bananenstaat verkommen will, muss es schleunigst dafür sorgen, dass dem Deutschlandobersten der UHU abhanden kommt, mit dem er an seinem Amt klebt. Keine Sorge, Herr Bunzpräsdent, Ihr Abgang wird Ihnen sicherlich durch das eine oder andere Pöstchen oder sonstige Sauereien versüßt.

Sylvia Dürr, KPÖ